Sonderausstellung „500 – Luther trifft Karagöz“

Veranstaltungshinweise

  • 21. Juni 2017
  • 19:00

Öffentliche Kuratorenführung durch die Sonderausstellung „500 – Luther trifft Karagöz“ mit Museumsleiter Markus Dorner

Die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH lädt in Kooperation mit dem Museum für PuppentheaterKultur am Mittwoch, 21. Juni 2017, 19 Uhr zu einer ganz besonderen Führung mit Museumsleiter Markus Dorner in das PuK ein.

Der Museumsleiter und Kurator der derzeitigen Sonderausstellung „500 – Luther trifft Karagöz“ des Museums für PuppentheaterKultur Markus Dorner erläutert dabei die Herkunft des alten Marionettenspiels „Docktor Martin Luther oder Der Reichstag zu Worms“ aus dem Repertoire sächsischer Marionettenspieler. Anlässlich des Reformationsjubiläums sind vier Akte dieses Spiels sind in prächtigen Schaubildern im Museum rekonstruiert worden. Die Hauptdarsteller in den historischen Kulissen sind wertvoll kostümierte Marionetten aus der Zeit um 1900 aus dem Fundus der Familie Fischer-Dombrowsky und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Als Kontrast gibt es spannende Einblicke in die Geschichte und Aufführungspraxis des traditionellen türkischen Schattenspiels und seiner Hauptfigur Karagöz, der ebenfalls seinen 500. Geburtstag feiert. Die antiken und aktuellen Schattenspielfiguren sind aus der Kollektion von Cengiz Özek (Istanbul).

Bei sächsischem Bier und türkischem Kaffee kann sich der Teilnehmer zwischen türkischer Kaffeehaus-Atmosphäre und sächsischer Gasthausstimmung auf die Spur zu Luther am Faden begeben, sowie mehr über die Geschichte des UNESCO-Weltkulturerbes Schattenspiel erfahren.

Weitere Gruppenführungen zum Wunschtermin werden auf Anfrage im Museum gerne organisiert.

Teilnahmegebühr 7 €, ermäßigt für Kurgäste, Kinder 5 € inklusive Museumseintritt.

Bad Kreuznach, 9. Juni 2017

Dominik Franzkoch

Fotos:  Museen im Rittergut Bangert, PuK

Scroll Up